17
08.10.2021

OpenRobots für Maker

Auf dem Cover des Buches ist ein großes #makersDOIT zu sehen. Das Selberbauen von Robotern wird hier allerdings nicht improvisiert, sondern findet mit fertigen Kits statt. Diese kommen von der Firma makeblock, die Bauteile herstellt, um damit das Ertüfteln von Robotern zu ermöglichen.

Im Buch steht der mBot im Mittelpunkt. Es werden unterschiedliche Sensoren verbaut und angesteuert, und unterschiedliche technische Begriffe und Funktionen von Bauteilen erklärt. Auch die Programmierumgebung mBlock wird in den Fokus genommen.

Es geht hier also nicht nur darum, einen Roboter zu bauen. Mithilfe der Software könnte man zum Beispiel einen Kompass in die Gesamtprogrammierung des mBot einbinden und mit Ultraschallsensoren kombinieren.

Das Buch ist für Jugendliche empfohlen und in unserem Katalog zu finden.