39
15.04.2022

Sei kein Roboter

Der Autor des Buches, Christoph Burghardt, hat kognitive Psychologie studiert und ist seit vielen Jahren im Silicon Valley eine etablierte Größe.

In seinem Buch stellt er die These auf, dass sich ‚Künstliche Intelligenz‘ weiterentwickelt und menschenartig wird. Das bedeutet für den Menschen, dass er sich seiner Menschlichkeit, also seiner Einzigartigkeit und seinem Anderssein, bewusst werden muss.

Diesen Gedanken entwickelt der Autor unter anderem in den ersten Themengebieten des Buches: „Wie Roboter zu Menschen wurden“ und „Wie Menschen zu Robotern wurden“.

Im Anschluss wagt der Autor einen Blick in die Zukunft des Menschen und des Roboters und bietet abschließend Überlebensstrategien im Zeitalter der „Künstlichen Intelligenz“.

Zu guter Letzt ein Zitat aus dem Grußwort: „Dieses Buch ist allen Menschen gewidmet, die es nie lesen werden und deshalb dazu verurteilt sind, durch Maschinen ersetzt zu werden.“

Ein Buch für Erwachsene.

 

Hier  zu finden in unserem Katalog.